Meine Merkliste [0]
 Merkliste - leerMerkliste - leerMerkliste - leerMerkliste - leerMerkliste - leerMerkliste - leer

Prepaid Kreditkarten für Einkäufe im Internet


Um im Internet einkaufen zu können, wird oft eine Kreditkarte benötigt, doch dank der Bonitätsprüfung über die Schufa bekommt nicht jeder eine. Die Gründe einer Ablehnung sind nicht immer nachvollziehbar. Manchmal genügt es bereits, wenn aus technischen Gründen mal eine Rate nicht abgebucht werden konnte. Abhilfe kann hier eine Prepaid-Kreditkarte schaffen. Hier handelt es sich um eine vollwertige Kreditkarte, die allerdings nur auf Guthaben-Basis funktioniert. Wie der Name schon sagt, müssen Sie für die Nutzung dieser Karten zuerst das für den Kauf nötige Geld auf das Prepaid-Karten-Konto überweisen. Daher findet bei Ausgabe dieser Karten in der Regel keine Bonitätsprüfung statt.

Prepaid-Kreditkarten im Vergleich

Auf Preisonaut.de finden Sie tolle Angebote von Produkten, die Sie benötigen oder gern kaufen möchten, zu sehr günstigen Preisen. Jedoch bieten die wenigsten Händler Abbuchung oder Kauf auf Rechnung an. In vielen Fällen benötigen Sie für die Kaufabwicklung eine Kreditkarte. Wenn Ihnen die Schufa hierbei einen Strich durch die Rechnung macht, können Sie dafür genauso gut eine Prepaid-Kreditkarte benutzen. Diese auf Guthaben-Basis beruhenden Kreditkarten kann jeder erhalten, denn eine Bonitätsprüfung (Schufa) findet nicht statt. Nach Bestellung der Prepaid-Kreditkarte bekommen Sie ein zugehöriges Konto, auf das Sie die für Einkäufe benötigten Beträge überweisen. Dies erhöht zusätzlich die Sicherheit, denn wenn doch man Jemand Ihre Kreditkartennummer abgreift, kann lediglich mit dem Guthaben dieses Kontos bezahlt werden. Allerdings sind solche Fälle sehr unwahrscheinlich und i.d.R. auch versichert.

Der Kreditkarten-Vergleich wird von unseren Partnern bereitgestellt.